Damen und Dirnen, Sitten und Unsitten

Liebesfreuden im alten Solothurn

Die lebensfrohe, katholische Stadt war geprägt von den Sitten am Ambassadorenhof, wo auch die Mätressen des «Basidor» mit eigener Dienerschaft lebten. verführt von diesem Vorbild versuchten sich viele Solothurner in ähnlichen Liebesabenteuern.

Wir besuchen Orte des allzu menschlichen Geschehens: Wo Casanova sei­ne Freierwünsche betrauerte, wo das gut besuch­te Frauenhaus stand ...

Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen
Jede weitere Person CHF 5.--